Bio-Traubenkosmetik aus Österreich

Christine Saahs zum Thema Pigmentflecken

Oft werde ich am Nikolaihof nach meinem Schönheits-Rezept gefragt. Ich fühle mich natürlich geschmeichelt, da diese Frage ja impliziert, dass ich für mein Alter – immerhin bin ich schon über 70 – fit und vital aussehe. Zwar haben meine Liebe zur Natur, die Arbeit im Weingarten und mein aktives Leben ihre Zeichen an meiner Haut hinterlassen, doch diese Erfahrungen gehören zu mir. Was mich jedoch manchmal doch etwas stört, sind Pigmentflecken – im Volksmund auch Altersflecken genannt – die in den letzten Jahren sichtbar wurden. Ein unebenmäßiges Hautbild kann die Haut um einige Jahre älter aussehen lassen als sie eigentlich ist und scheinbar ist kein Kraut dagegen gewachsen.

Christine Saahs zum Thema Altersflecken

Aber mal ganz von vorne: Ich bin schon mein Leben lang mit einer gesunden Haut ohne großartige Probleme gesegnet. Das ist sicherlich auch ein Grund dafür, warum ich eigentlich nur sehr wenig Erfahrung mit Kosmetik hatte. Erst als sich mein Sohn Martin mit Kosmetik und den Inhaltsstoffen zu beschäftigen begonnen hat, wurde ich auf die wertvollen Rohstoffe in unseren Weingärten aufmerksam gemacht. Zeitlich hat sich das gut getroffen, denn für mich wurden Hilfsmittel gegen die Zeichen der Zeit interessanter und ich war daher ein ideales Versuchskaninchen, um Verträglichkeit und Wirksamkeit zu testen. 

Zugegeben war es nicht schwierig, mich für die natürliche und zart duftende Gesichtspflege zu begeistern. Es macht mir Freude und steigert mein Wohlbefinden, wenn ich mir und meinem Körper morgens und abends Aufmerksamkeit schenke und mir Zeit gönne. Zwar musste ich mir erst mein Pflegeritual bestehend aus Reinigung, Intensiv-Serum und Pflege zurechtlegen, doch meine Haut hat sich schon nach den ersten Anwendungen prall und geschmeidig angefühlt und hat gesund und vital ausgesehen. Mit der Haut ist es ist vermutlich wie bei jedem Holztisch und jedem Topf: Was gepflegt wird bleibt gut erhalten. Eine Frage hat sich für mich aber doch noch gestellt: Können auch hartnäckige Probleme wie Altersflecken korrigiert werden? 

Pigmentverschiebungen können durch Hormonschwankungen, wie in der Schwangerschaft oder in der Menopause, sowie durch externe Einflüsse wie Sonneneinstrahlung entstehen. Dadurch treten sie auch oft an ungeschützten Stellen wie Gesicht, Dekolleté oder Händen auf und sind meist sehr hartnäckig. Ehrlicherweise war ich nie eine fleißige Verwenderin von Sonnencreme und man sagt, dass sich die Haut alles merkt. Um den entstandenen Hautschäden nun entgegenzuwirken, ohne künstliche Aufheller oder sogar Laser, verwende ich das Traubenkern Intensiv-Serum.

Eigentlich sollte es ja wenig überraschen, dass Traubenkernöl wirksames Antiaging ist, schließlich ist der Traubenkern voll mit Antioxidantien. Und tatsächlich sind meine Pigmentflecken bzw. Altersflecken im Laufe der Monate merklich heller geworden. Zwar sind die Flecken nicht vollständig verschwunden, doch die Intensität ist stark zurück gegangen und es fällt leichter die unebenmäßigen Stellen abzudecken.

Christine Saahs zum Thema Altersflecken

Mein Anti-Pigmentflecken-Programm

So wurde das Traubenkern Intensiv-Serum zu meinem täglichen Begleiter.

An heißen Sommertagen verwende ich es tagsüber und trage darüber nur ein leichtes Fluid auf. Abends verwende ich dann Serum und die reichhaltigere Lieblingscreme für trockene Haut.

Im Winter, oder wenn meine Haut etwas mehr Pflege benötigt, verwende ich auch tagsüber zum Serum noch die Lieblingspflege. Aber zweimal täglich das Serum, ist mein Muss – denn spätestens beim nächsten Sonnenbad können die unbeliebten Flecken wieder nachdunkeln.

Was mir übrigens an Serum in den Handflächen übrig bleibt, verteile ich noch auf meinen Handrücken – denn auch die freuen sich über die zusätzliche Pflege.


Christine Saahs

Senior-Chefin am Nikolaihof Wachau, Kochbuch-Autorin & Demeter-Pionierin

Hinterlasse ein Kommentar

Hallo, ich bin dieNikolai!
Folge mir auf Facebook und Instagram für mehr Infos

Nikolaihof Wachau
Adresse: Nikolaigasse 3, 3512 Mautern

Öffnungszeiten Hofladen:
Mittwoch – Freitag von 14 – 19 Uhr
Samstag von 12 – 19 Uhr

E-mail: post@dieNikolai.at
Tel.: + 43 2732 93 070

dieNikolai Logo
0